Grundschule Seckmauern
Grundschule Seckmauern

Zur folgenden Veranstaltung laden wir herzlich ein! Über eine kurze Rückmeldung Ihrer Teilnahme per Email würden wir uns freuen!

Neu in der Betreuung: Freitag ist Waldtag mit Pat!

Fastnachtssitzung der Viertklässler am 24.2.17

Betreuungskinder aus dem 3. und 4. Schuljahr im Gesundheitszentrum Erbach

Seit 2015 ist die Küche im Gesundheitszentrum Erbach der Caterer für unsere Betreuung. Nach

monatelangen Umbaumaßnahmen im Gesundheitszentrum konnte die Küche nun aus den

Containern in die neugestalteten Räume im Gesundheitszentrum zurückkehren. Bevor die neue Großküche jedoch in Betrieb genommen wurde, wurden wir auf von Chefkoch Herrn Fertig nach Erbach

eingeladen. Der Förderverein zahlte für alle Kinder die Busfahrt, und so durften wir uns dort mit den Betreuungskindern aus dem 3. und 4. Schuljahr alles

anschauen. Das war schon sehr beeindruckend, mit welch großen Töpfen dort künftig gekocht wird.

Auch die Technik hat unsere Kinder fasziniert. So gibt es u.a. eine 8 Meter lange Spülmaschine, die

komplett über einen eingebauten Computer das richtige Spülprogramm auswählt und so viel kostet,

„wie ein kleines Einfamilienhaus“. Das hat uns Herr Fertig verraten. Es war schön, mal die

Menschen kennenzulernen, die für uns täglich unser Essen vorbereiten und die Räumlichkeiten

anzusehen, in denen das Essen zubereitet wird. Dort hat ab sofort nur noch das Personal zutritt, denn wie es sich für eine Großküche gehört, wird das Thema „Hygiene“ hier groß geschrieben.

Nachdem wir uns die Küche anschauen konnten, führte uns die Mitarbeiterinfür die Öffentlichkeitsarbeit ,durch weitere Räume des Gesundheitszentrums. Wir waren auf der Entbindungsstation und durften uns ein neugeborenes Baby anschauen. Die Krankenschwester hat uns dann noch zweit Taschen mit Prospekten und Material für den Unterricht mitgegeben. Anschließend waren wir im Röntgen-Raum. Da bekamen wir gezeigt, wie das Röntgen funktioniert und wo man sich für diese Untersuchung zuvor anmelden muss.

Zum Abschluss bekamen alle Kinder in der Kantine etwas zum Trinken und leckere Brezeln zum

Essen.

Die Zeit war schnell vorbei und so sind wir mit vielen positiven Eindrücken wieder zurück in die

Grundschule gefahren. Ein herzliches Dankeschön geht an sämtliche Angestellte der Küche sowie des

Gesundheitszentrums, die uns teilweise auch bei laufendem Betrieb einen Einblick in ihre tägliche

Arbeit gewährt haben!

Firma Verst spendet warme Jacken für Schülerlotsen

Die Firma Verst spendete den ehrenamtlichen Schülerlotsen „Die Zebras“ sechs warme Sicherheitsjacken!

Den Lotsendienst „Zebra“ gibt es seit Februar 2015. Dieser wird von Eltern organisiert. Die 4 bis 5 ehren-amtlichen Lotsen betreuen von Montag bis Freitag jeden Morgen die Kinder am Zebrastreifen und helfen bei Wind und Wetter den Schulkindern, sicher über die Straße zu kommen.

Die Firma Verst reagierte spontan und herzlich auf eine Spendenanfrage, und so kamen die Jacken pünktlich zu Beginn der Adventszeit mit der Rückenaufschrift „Schülerlotse“ in Seckmauern an.

Im Namen aller Schulkinder und der Schulleitung der Grundschule Seckmauern bedanken wir uns Recht herzlich!

Weihnachtsfeier am 21.12.16

Grundschule Seckmauern erhält LEGOeducation-Ausrüstung

Artikel aus dem Odenwälder Echo vom 14.12.2016

SPENDE Arbeitgeberstiftung Südhessen und Merck übergeben Lernhilfen an fünf Grundschulen im Kreis

REICHELSHEIM - (the). Bei der Mathematik ist manches gar nicht so kompliziert, wie man es befürchtet. Manchmal kommt es nur darauf an, die Zusammenhänge logisch zu vermitteln. Die Erst- und Zweitklässler an fünf Grundschulen im Odenwaldkreis lernen jetzt Mathematik mit Legobausteinen. Finanziert haben die Lernhilfen die Arbeitgeberstiftung Südhessen und der Chemiekonzern Merck.

„Es ist eine schwierige, immerwährende Aufgabe, im Schulalltag humanistische Bildungsgrundlagen so zu vermitteln, dass Schülerinnen und Schüler begeistert am Fachunterricht teilnehmen. Zu den komplexesten Themen zählen die Inhalte der Mathematik, aber auch das Lernen an sich“, sagte Sigmar Herberg, Vorsitzender der Arbeitgeberstiftung Südhessen bei der Übergabe an der Reichenbergschule in Reichelsheim. Dorthin waren auch die Vertreter der Grundschulen in Seckmauern, Kirchbrombach, Sensbachtal und Brensbach gekommen, um ihre Lego-Sets abzuholen. Mit dieser Spende will die Arbeitgeberstiftung Südhessen dazu beitragen, dass Schülerinnen und Schüler schon früh im Bildungsprozess die Neugierde an mathematischen Zusammenhängen entwickeln sowie auch das Interesse für die Welt der Technik.

„Als Industrienation ist die Bundesrepublik Deutschland mehr denn je auf Mitarbeiter angewiesen, die über die sogenannten Mint-Qualifikationen verfügen. Gut qualifizierte Facharbeiter, Techniker, Meister und Ingenieure sind daher im internationalen Wettbewerb eine Grundvoraussetzung“, so Herberg. Aktuell gebe es in Deutschland eine Mint-Fachkräftelücke von über 200 000 unbesetzten Stellen. Auch könnten bisher lediglich 20 Prozent eines Altersjahrgangs für Mint-Themen begeistert werden. Hingegen leiden nach Quellen des Bundesverbands Legasthenie und Dyskalkulie bis zu sieben Prozent der deutschen Bevölkerung an Dyskalkulie, also einer Rechenschwäche.

Das Unterrichtskonzept Lego Education MoreToMath besteht aus sorgfältig ausgewählten Lego-Bausteinen und umfangreichen Unterrichtsmaterialien mit vielen Aufgaben. Es macht abstrakte Mathematik für Grundschüler greifbar. ...

 

ganzen Artikel auf echo-online.de lesen

6.12.16: Der Nikolaus war da

Bundesweiter Vorlesetag am 18.11.16

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt.
Der Bundesweite Vorlesetag setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.  vgl. vorlesetag.de

Bei uns startete der Vorlesetag damit, dass der Schulchor unter der Leitung von Sonja Postel das Lied von der Büchermaus sang. Dann las der Bürgermeister der Gemeinde Lützelbach, Uwe Olt, für alle aus einem Buch seiner Lieblingskinderbuchautorin Cornelia Funke vor. "Kein Keks für Kobolde" hat allen Kindern sehr gut gefallen, zumal viele Kinder die Geschichten aus dem Fernsehen kannten. Alle waren dafür, dass Herr Olt bald einmal wieder bei uns vorlesen sollte.

Im Anschluss daran gingen die Kinder mit den Lehrerinnen und Lehrern, Eltern, Opas und Schulbegleitern, die sich zum Vorlesen bereiterklärt hatten,  in kleinen Gruppen zur nächsten Lesung. Danke an alle, die mitgemacht haben!

Adventsbasteltag am 22.11.2016

9.11.16: Fluggi kommt - Lesung mit Sascha Ehlert und Fraport

Am 9.11.2016 besuchte uns der Autor Sascha Ehlert zusammen mit einem Team von Fraport und, ganz wichtig, mit dem Flughafenmaskottchen "Fluggi", echt und in Lebensgröße. Die kostenlose Lesung für die ganze Schule hatte die Mutter einer Schülerin für uns im Preisausschreiben gewonnen - dafür noch einmal vielen Dank. Sascha Ehlert begeisterte die Kinder nicht nur mit der Geschichte von Fluggi, sondern auch vorab mit einem Quiz. Von Fraport gab es schließlich nicht nur Fotos mit Fluggi, sondern für jedes Kind auch ein Fluggi-Stofftier und ein Mini-Buch von "Fluggis Abenteuer - Erdferkel an Bord".

Einschulungsfeier  2016

Bei wunderschönem Wetter und vollem Haus nahmen wir am 31.8.2016 unsere neuen Erstklässler auf.

                               Herzlich willkommen!

Ein neuer Klassenraum für die 4b...

Musicalaufführung 2016: Artikel aus dem Odenwälder Echo vom 27.6.16

Lützelbach 27.06.2016

Tabaluga will groß sein

 

Von Gabriele Lermann

KINDERSTÜCK Grundschüler begeistern in Seckmauern mit Musical um den grünen Drachen

SECKMAUERN - Voll besetzt war die Steinbachtalhalle, als die Kinder der Grundschule Seckmauern zum bunten Musical-Abend geladen hatten. Bereits in den Vorjahren hat die musisch sehr gut aufgestellte Schule mit großen Kindermusicals begeistert. In diesem Jahr wagten sich Schüler und Lehrer an eine berühmte Vorlage, Peter Maffays „Tabaluga“.

Der kleine grüne Drachen, in dessen Rolle Lennard Balonier und Lena Amend schlüpften, auf der großen Reise zur Vernunft, die ihn erwachsen machen soll. Vernunft anstelle der „sonderbaren Kraft, die Kinder Phantasie nennen“, sagt ihm Tyrion (Jeanna Pinitio, Clara Otto), seine erste Reisebegegnung. Kann ihm der Mond (Valerie da Silva, Mayleen Hofferbert) weiter helfen? Oder der muntere wie fleißige Ameisenstaat (Sharon Bausch, Fynn Schmitt, Richard Haase), der neben seinen Sängern eine tolle Tanzgruppe bot.

 

Tabalugas Reise durch den Wald führt ihn sogar zu den Riesen, und wer eignet sich besser als Riese in der Kinderwelt als ein Erwachsener? Gerne schlüpfte Ken Wipplinger, Absolvent des Freiwilligen Sozialen Jahrs an der Grundschule, in diese Rolle. Alina Akpinar und Anna-Lia Hoffmann-Weis hingegen mussten per Stelzen zu Riesen wachsen. Das Riesenlied dazu sangen Nico Dietz und Sharon Bausch. Viel Weises aber kein Patent-Rezept zum Erwachsen werden bietet auch der Baum des Lebens (Yvonne Lech, Valerie da Silva), wie der Feuersalamander (Leo Klotz) oder der Himmelsriese (Richjard Haase, Nathan Hayward), begleitet von den tollen Tänzern Fynn Schmitt, Nicole Mangano und Alisha Rotter.

Vielleicht wird Tabaluga ja tief im Meer fündig nach der Vernunft? Nichts muss tief begründet werden, raten ihm die klugen Delphine (Nathan Hayward, Richard Haase, Lennard Balonier), was zählt, ist die Freude am Leben. Über 200 Jahre alt, muss es Schildkröte Nessaja nicht wissen, wie man vernünftig und erwachsen wird? „Ich wollt nie erwachsen sein“, mit dem berühmten Tabaluga-Song antwortet die betagte Schildkröte, ein bisschen Kind sollte immer bleiben.

Musikalisch fantastisch begleitet wurden die singenden und tanzenden Darsteller auf der Bühne vom Schulchor wie der Blechband. Monatelang hatte auch der Schulchor unter der Leitung von Sonja Postel geprobt, mutig vertrat Darsteller-Mama Myriam Otter die erkrankte Musiklehrerin beim großen Auftritt. Jede Menge Bläser und Percussion war dabei, für die Musik sorgten Freiwillige, das Blasorchester unter der Leitung von Michaela Balonier musiziert generationsübergreifend. Die vielseitige Musikfachfrau hatte zudem gemeinsam mit Lehrerin Katharina Fuchs Regie geführt. ...weiter lesen auf echo-online.de...

Um die Sicherheit Ihrer Kinder noch besser gewährleisten zu können, belegte das ganze Kollegium einen zweiteiligen nachmittäglichen Erste-Hilfe-Kurs. Hier zieht Kerstin Orth die "bewusstlose" Katharina Fuchs aus einem "Auto". Auch das Anlegen diverser Verbände und das Schützen von Wunden oder Verbrennungen vor Viren und Bakterien wurde geübt. Im zweiten Teil wird es dann unter anderem um die Herz-Lungen-Wiederbelebung gehen.

19.2.16: Elternsprechabend

Am Freitag, dem 19. Februar, fand von 17.00 - 20.00 Uhr unser jährlicher Elternsprechabend statt. Während die Lehrer in ihren Klassenräumen Elterngespräche führten, boten, wie bereits in den letzten Jahren, Elternbeirat und Förderverein in der Aula Würstchen, Brötchen, Salate und Getränke an. Viele nutzten dieses Angebot, um in netter Atmosphäre gemeinsam zu essen und sich zu unterhalten. An alle Helfer ein herzliches Dankeschön!

Grundschule Seckmauern
Pestalozzistr. 17
64750 Lützelbach

 

Telefon

+49 9372 4180

Fax

09372-130767


Unsere Sekretariatszeiten:

Dienstag, 9.00 Uhr - 12.00 Uhr

und nach Vereinbarung

 

Unsere Unterrichtszeiten:

Block I:

1. Std.: 8.00 - 8.45 Uhr

2. Std.: 8.45 - 9.30 Uhr

----------------------------

große Pause bis 9.50 Uhr,

anschl. gem. Frühstück

----------------------------

Block II:

3. Std.:   9.50 - 10.40 Uhr

4. Std.: 10.40 - 11.25 Uhr

-----------------------------

große Pause

-----------------------------

5. Std.: 11.45 - 12.25 Uhr / Essen I

Essen II

 

Hausaufgabenbetreuung I: 12.15 - 13.00 Uhr

Hausaufgabenbetreuung II: 13.00 - 14.00 Uhr

 


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

zuletzt aktualisiert am

15.2.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Grundschule Seckmauern

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.